Über Remo Läng

Als ausgebildeter Elektriker und anschliessend als EH-Kaufmann in einem Sportgeschäft arbeitend frönte er seinen Hobbys, dem Klettern, zum Beispiel in der Eigernordwand, wie auch dem Gleitschirmfliegen.

Fallschirmkarriere

Nach der Fliegerischen Fallschirm Vorschulung fing er als einer der wohl ersten, mit dem Basejumpen an. Seit 2002 fasziniert ihn das Wingsuit fliegen und beginnt zeitgleich mit dem Swoopen. Bald darauf wird er Tandem Master, Sprung Lehrer und leitet Sphair – Ausbildungs Kurse. 2006 nimmt er mit dem Schweizer National-Team an der Swoop WM in Wien teil. 2012 überquert Remo als erster Mensch die Alpen im freien Fall von Verbier VS nach Aosta IT. Mit seinem Wingsuit und Sauerstoff ausgerüstet springt er bei minus 50 Grad aus 8‘500 Meter über Verbier VS aus dem Pilatus Porter und gleitet mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Stundenkilometern Richtung Süden. Nach vier Minuten überfliegt er den 4.314 Meter hohen Grand Combin. Sieben Minuten nach dem Absprung und 26 Kilometer weiter südlich war der Sturzflug sicher zu Ende. 2016 gelang es Remo den ersten Platz an der Schweizermeisterschaft im Wingsuit zu erreichen. 2017 ist er an der 10 Stelle des Weltklassement, was ihn, als nicht Profi Springer, sehr stolz macht.

Taucher mit Herzblut

Seit 1998 taucht Remo aus Leidenschaft, nicht nur in der Schweiz, auf der ganzen Welt. Als Tauch-Lehrer bildet er seit 2002 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit unterschiedlichsten Interessen und mit verschiedensten Verbänden aus. Heute als Technical Diving Instructor Trainer kann Remo auf seinen tiefsten Tauchgang in 120 Meter blicken. Mit viel Erfahrung und Herzblut bildet er auf allen Stufen, bis zum Tech-Tauch Instruktor so wie Wrack und Höhlentauchen aus. Dabei ist Remo eine individuell zugeschnittene Betreuung in bester Qualität und auf höchstem Niveau stets am wichtigsten. Die Sicherheit steht für Remo über allem. Tauchen bedeutet für ihn Entspannung, Spass und Abenteuer. Eintauchen in eine andere Welt, nahezu schwerelos, fasziniert ihn die Unterwasserwelt immer wieder aufs Neue.

Hobbys

Als Ski & Snowboard Lehrer ist er in der Jungfrau Region anzutreffen. Minigolf spielt er am liebsten im Florida in Studen und Modellflugzeug fliegen zählt zu seinen neusten Hobbys.

Privat

Remo lebt zufrieden in einer Beziehung mit den beiden Kindern seiner Partnerin und Geschäftsinhaberin Stefanie Schwab.

Über Stefanie Schwab

Ihre Passion ist das Gastgewerbe. Mit der Ausbildung zum Koch und zur Servicefachfrau wurde der Wunsch in der Welt umherzureisen war. Eineinhalb mal um die Welt mit einem kleinen Passagierschiff zum Nordpol, Amazonas, Spitzbergen Umrundung, Südsee, Antarktis...um nur einige zu nennen. Weitere Wintersaisons in Zermatt folgten. Der Abschluss der höheren Hotelfachschule in Thun war eine weitere Station. Seit 1998 taucht Stefanie in der ganzen Welt wie auch hier in der schönen Schweiz und ist bis Heute ausgebildete Rettungs-Taucherin. Seit 2008 führt Sie die Restaurant Florida AG mit 80 Mitarbeiter. Remo unterstützt Sie in Administrativen belangen, im Marketing, sowie bei strategischen und finanziellen Entscheidungen.  

Über unser Team

Name

Ausbildung

Verbände

Hobbys

Name

Ausbildung

Verbände

Hobbys